Clicky

B

Ob Italien auch lacht, wenn der Euro weg ist ?

Berlusconi will aus dem Euro austreten, Monti tritt zurück

Während der Rücktritt von Ministerpräsident Monti immer näher rückt, äußert sich der frühere italienische Präsident Berlusconi, der bei der nächsten Wahl wieder antreten will, dahingehend, daß er einen Austritt Italiens aus der Eurozone befürworten würde.

Wenn die EZB nicht dafür sorgen könnte, daß sich Italien zinsgünstig Geld leihen könnte und Frau Merkel dies auch weiter verhindern wolle, wäre es für Italien das Beste, wenn es aus dem Euro austreten würde. Der Wettbewerb würde Italien förmlich dazu nötigen.

Berlusconi hatte bereits früher öfters den Euroaustritt Italiens avisiert, er scheint nichts dazu gelernt zu haben.

Ministerpräsident Monti hatte angekündigt, daß er in Kürze zurücktreten werde, - wenn das Abgeordnetenhaus dem Haushalt für 2013 zustimme. Am heutigen Freitag wurde dem Haushalt zugestimmt, - Italien wartet nunmehr auf den Rücktritt Montis und sieht einer Kandidatur Berlusconis entgegen.

Ob Berlusconi dann auch wieder bevorzugt junge Frauen nach Optik in sein Kabinett aufnehmen möchte, ist bisher nicht bekannt. Bekannt ist allerdings, daß ein Euro-Austritt Berlusconis für den restlichen Euroraum sicher zu Turbulenzen für den Euro führen wird.

, ,

Comments are closed.